für den Hefeteig das Mehl in einer Schüssel mischen und eine Mehlmulde bilden. In diese Mehlmulde die Hefe bröckeln und mit ca. 1 EL Hpnig, 8 EL handwarmer Milch und etwas Mehl verrühren. Diesen Vorteig dann zugedeckt ca. 15 Minuten ruhen lassen.

Den restlichen Honig, das Fett und das Salz in der übrigen Milch erwären. Dann die Eier unterschlagen und die Zitronenschale hinzugeben. Anschließend alle Zutaten zu einem Teig verkneten.

Diesen Hefeteig dann nochmals 20 Minuten gehen lassen.

Dann den Teig nochmals gut durchkneten.

Nun beginnt das Hasen formen dazu: den Hefeteig teilen.
Aus der einen Teighälfte einen flach liegenden Hasen formen und auf ein gefettetes Backblech legen.
Aus der anderen Teighälfte Hosenträger, Kopf, Ohren, Nase, Barthaare, Arme und Füße an den Hasen formen. Größere Körperteile an den Teig andrücken. Kleinere Körpertele auf den Teig legen.

Nun die Kruste zubereiten:
Das Ei trennen und den fertig geformten Hasen mit Eiweiß bestreichen.
Mit aufgestreuten Körnern den Hasen nach Belieben “anziehen”.
Das Eigelb und 1 EL milch verquirlen und damit die freien Körperstellen einstreichen.

Den Hasen in den vorgeheizten Backofen schieben (200 Grad) – (bei Umluft 180 Grad) 30 Minuten Backzeit

Zutaten:
für den Hefeteig:
450 gr Weizenmehl (Type 1050
450 gr Hafervollkornmehl
2 Würfel Hefe
100 gr Honig
375 ml Milch
120 gr Butter oder Margarine
1/4 TL Salz
3 frische Eier
abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Zitrone
etwas Fett für das Blech

b) Kruste
1 frisches Ei
2 EL Mohn
2 EL Sonnenblumenkerne
2 EL Sesam
einige Kürbiskerne
1 EL Milch

Schreibe einen Kommentar