…selber zu backen ist kein Hexenwerk (bedarf aber etwas Feingefühl beim späteren Entfernen aus der Lammform bzw. Hasenform.

biskl1Entscheidend ist eher die Frage: soll es kalorienärmer sein wie in diesem Rezept oder ein Osterhase oder Osterlamm aus Rührteig, der eben auch mit Butter hergestellt wird, Schokolade oder Kakao?

Von den 4 Eiern habe ich die Eiweiß mit einer Prise Salz steiff geschlagen und kühl gestellt.

Die restlichen Zutaten mit dem Handmixer verrühert und löffelweise den Eischnee untergehoben.

biskl2Während der Ofen auf 200 Grad vorgeheizt wurde habe ich die Formen gut mit Öl bestrichen und mit Semmelbröseln ausgestreut. Speziell an Stellen wie den Ohren ect. an denen später nur wenig Teig ist und das Gebäckstück leicht brechen könnte.

Meine Backformen (die zwar Jahrzehnte alt sind, aber dennoch so leidlich ihren Dienst tun) haben sehr an Standfestigkeit verloren. So stabilisiere ich sie mit Waschklammern aus Holz. Sie haben bisher nie gebrannt, sind aber doch gehörig heiss….

biskl3Die Formen werden zu 2/3 mit Teig befüllt und dann in den 200 Grad warmen Ofen gestellt. Bei Umluft genügen 180 Grad. Nach einer Backzeit zwischen 25 und 30 Minuten sind Osterhasen und Osterlämmer fertig gebacken.

Mit der Form halte ich sie sofort unter kaltes Wasser. Vorsichtig versuche ich die Enden der Form mit einem Messer zu trennen, daß ich das Gebäckstück nicht berühre. Das ist schon etwas Geduldarbeit, zumal die Formen ja doch noch warm sind. Gelingt es mir dann einen Teil der Form abzuheben wird mit viel Vorsicht mit dem Messer der Rand des Gebäckes in der Form nachgeschnitten, damit sich dieses nun auch endgültig ohne zu brechen aus der Form löst.

Danach dick mit Puderzucker bestreuen, worauf ich verzichtet habe, damit die Fotos besser erkenntlich sind. Aber Puderzucker kann auch gut kleine Mogeleien überdecken 😉

Rezept für einen Osterhasen und ein Osterlamm:
4 Eier
1 Prise Salz
180 g Zucker
250 g Mehl
1 TL Backpulver
abgeriebene Schale 1 unbeh. Zitrone

Fett und Brösel für die Form

Puderzucker zum Bestäuben

Backform für Osterlämmer gibt es hier beispielsweise.

Schreibe einen Kommentar