Hier bleibt Euch die Vielfalt der Dekoration überlassen, ebenso wie die Größe der Häschen. Ich selber habe kleine und große gebacken.

Dazu habe ich in das Mehl eine Mulde gedrückt, in welche das Ei gegeben wurde. Zucker und Vanillezucker zugeben und Butterflöckchen an den Rand setzen.

Auf einer bemehlten Fläche von außen nach innen schnell zu einem glatten Teig verarbeiten und 2/3 des Teiges abnehmen und mit Kakaopulver braun färben.

Die Teigrationen in Klarsichthülle packen und zum Ruhen einige Zeit in den Kühlschrank legen, zumindest eine Stunde.

Danach den hellen Teig ausrollen und die Gesichter ausstechen. Aus dem braunen Teig die Augen, Bäckchen, Nase und Ohren ausstechen, bzw. in Form schneiden.
moh1
Osterhasen backen

Drei verschiedene Kreisgrößen zum Ausstechen
die größte für den Kopf
die nächstgrößeren für die Hasenbacken
die kleinsten für Nase und Augen
Bei mir war es ein größeres Glas, ein Eierbecher und eine Medikamentenrolle. Einfach im Haushalt suchen ….
moh4moh3
Das Backblech mit Backpapier auslegen. Den Kopf auflegen, die Augen und Bäckchen mit Milch einpinseln und auf das Gesicht auflegen, evtl. andrücken. Als Pupille zwei Mandeln, die zuvor geschält wurden, einsetzen. Zwischen die Bäckchen eine halbe Belegkirsche als Mund setzen. Nun fehlt uns noch in der Mitte die Nase, die wir nun aufsetzen.
moh2
Die Schnurrbarthaare habe ich aus weissem Teig geschnitten. Das kann jedoch auch mit Schokoladenglasur oder Zuckerfarbe angebracht werden.

Die Ohren bekommen noch einige gehackte Mandeln als Zier und dann geht es ab in den Backofen.
Bei 180 Grad 15 Minuten backen – bei mir war es unter Umluft und 160 Grad 13 Minuten.

Für den Mürbeteig
250 gr Mehl
1 Ei
100 gr Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
125 gr Butter
einige Eßlöffel Kakaopulver

Außerdem zum dekorieren
30 gr ganze oder halbe geschälte Mandeln
50 gr Belegkirschen
20 gehackte Mandeln

je nach Bedarf 50 gr Aprikosenmarmelade
2 EL Puderzucker
einige Tropfen Zitronensaft und braune Zuckerschrift

Als Alternative können auch die Osterhäschen mit glattgerüherter Aprikosenmarmelade bestrichen werden um dann die Belegkirsche und die gehackten Mandeln aufzusetzen.

Schreibe einen Kommentar